Der Wettbewerb

Planungsverfahren und Termine

Das zweistufige Planungsverfahren gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Wettbewerbe mit unterschiedlichen Bearbeitungstiefen.

In einem städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerb (1. Wettbewerbsstufe) soll auf dem ca. 21,3 ha großen Areal der städtebauliche Rahmen für die Umsetzung des neuen Schulzentrums gefunden werden.

Im nachfolgenden Realisierungswettbewerb (2. Wettbewerbsstufe) soll für den Neubau einer Berufsschule mit 3-fach-Sporthalle ein überzeugendes Planungskonzept für Gebäude und Freianlagen gefunden werden. Ein städtebaulicher Ideenteil soll Vorschläge für die Erweiterungsflächen der Fach- und Berufsoberschule und Wirtschaftsschule erbringen.

Zur Teilnahme an der ersten Wettbewerbsstufe wurden 25 Planungsteams (Architektur + Landschaftsarchitektur) eingeladen. Fünf Teams waren vorab gesetzt, 20 weitere wurden in einem europaweit offenen Bewerbungsverfahren ermittelt.

Als Abschluss der ersten Wettbewerbsstufe wird das Preisgericht bis zu zehn gleichrangige Preisträger*innen bestimmen, die sich damit für die Teilnahme an der zweiten Wettbewerbsstufe qualifizieren.

Am Ende der zweiten Wettbewerbsstufe legt das Preisgericht eine Rangfolge der Entwürfe fest und spricht eine Empfehlung für die weitere Planung aus.

Die von den Teams eingereichten Entwürfe werden von einem Preisgericht bewertet, das sich aus sieben Fachpreisrichter*innen und sechs Sachpreisrichter*innen zusammensetzt.

Die Fachpreisrichter*innen:

  • Prof. Hannelore Deubzer, Architektin, München
  • Peter Scheller, Architekt, München
  • Prof. Markus Allmann, Architekt, München
  • Prof. Tobias Wulf, Architekt, Stuttgart
  • Ursula Hochrein, Landschaftsarchitektin, München
  • Barbara Schelle, Architektin, Stadtbaumeisterin Freising
  • Florian Plajer, Architekt Landkreis Freising, Leitung Kommunaler Hoch- und Tiefbau

Die Sachpreisrichter*innen:

  • Helmut Petz, Landrat Landkreis Freising, Freie Wähler
  • Tobias Eschenbacher, Oberbürgermeister Stadt Freising, Freisinger Mitte
  • Eva Bönig, B90 die Grünen, Mitglied des Kreistags, Bürgermeisterin Stadt Freising
  • Samuel Fosso, Freisinger Mitte, Mitglied des Kreistags, Mitglied des Stadtrats
  • Johann Sailer, Freie Wähler, Mitglied des Kreistags
  • Ingrid Link, Staatliches Berufliches Schulzentrum Freising, stellvertretende Schulleitung

Für Interessierte steht unter folgendem Link die Auslobungsbroschüre zur Verfügung:

Broschüre (Download)